cafe am rande der welt

Liebe dein Leben

Vor einiger Zeit habe ich von einem Freund eine tolle Buchempfehlung bekommen, die ich heute an euch weitergeben möchte. Ein absolutes Must-Read für JEDEN.  Das Café am Rande der Welt Von John Strelecky – Eine Erzählung über den Sinn des Lebens.

“Um ganz wir selbst zu sein, müssen wir unser wahres selbst zulassen. So einfach ist das. Es liegt nur an uns, wenn es schwer erscheint.”

So einfach sich das anhört, ist es für die meisten von uns leider nicht (natürlich auch für mich nicht..). Wir wollen uns anpassen, reinpassen, dazugehören. Nicht aus der Reihe tanzen, lieber auf der Mainstreamwelle mitsurfen statt auffallen. Dass das sicher nicht der Weg ist, um glücklich zu sein, ist dabei eigentlich allen klar und trotzdem spielt jeder weiter Tetris und versucht, sich zu formen bis er reinpasst. Stellt euch einfach mal selbst die Frage: Führe ich ein erfülltes Leben?  Und beantwortet sie EHRLICH. Wenn nein, was müsste sich ändern? Was davon kann ich selbst ändern und worauf habe ich leider keinen Einfluss? Und dann packt das an, was ihr selbst beeinflussen könnt um euer Glück zu steigern. Fangt klein an und niemals zu viel auf einmal. Schon die kleinsten Dinge können einen riesigen Nutzen erzielen: Hört euer Lieblingslied so laut es geht, esst ein Stückchen eures Lieblingskuchens (egal ob ihr grade auf Diät seid, eigentlich Vegan oder Paleo werden wolltet..), kauft euch einen Blumenstrauß in euren Lieblingsfarben, trefft eure beste Freundin / euren besten Freund …. Genießt und schätzt die kleinen Dinge und drückt bei allem was euch besonders gut gefallen und gut getan hat ganz oft die REPEAT-TASTE! So funktioniert Leben.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s