strand

Auf der Suche nach dem Glück

“Das Wesentliche vom Unwesentlichen zu Unterscheiden, ist eine Aufgabe für ein ganzes Leben.” aus NEULAND: Wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand. (von Ildikó von Kürhty).

neuland buch lesen

Must-Read für alle Frauen (und wahrscheinlich auch Männer… da kann ich allerdings für nix garantieren), die sich auch mal wieder selbst suchen…

Dieser schöne, schlaue Satz ist mir letztens beim Lesen ins Auge gesprungen und will seitdem einfach nicht mehr raus aus meinen Gedanken. In dem Buch NEULAND schreibt Ildiko v. Kürthy über ein Jahr voll Selbstverwirklichung, Lebensoptimierung und der Suche nach dem großen Glück. Doch wie findet man, was einen wirklich glücklich macht?

Ich zum Beispiel hatte jahrelang einen großen Traum: Promireporterin werden. Ich las Gala, Bunte & Promiflash, verpasste keine Folge meiner Lieblings-Vorabend-Promisendung und wollte unbedingt dorthin. Eine von denen sein. In der Promiwelt mittanzen. Promis interviewen und so selbst zum Promi werden. Letztes Jahr war es dann soweit: Ich kam meinem (Ex-)Traum ein riesiges Stück näher: durfte ein Praktikum in meiner Lieblings-Promi-Redaktion absolvieren. Ich strahlte, shoppte … und merkte schon nach sehr kurzer Zeit, dass meine Traumwelt sich für mich zu einer Albtraumwelt entpuppte. Abends weinte ich um meine zerplatzte Seifenblase. Das konnte doch nicht wahr sein??! DOCH! Und es war das Beste, was mir hatte passieren können. Ich merkte, dass ich doch mehr vom Leben will als selbstverliebte Stars und Sternchen vor die Kamera zu zerren, um dann irgendwann genauso selbstverliebt zu werden. Puhh. Ist man glücklicher wenn man Blond ist? NÖ. Ist man glücklicher wenn man eine neue Handtasche geshoppt hat? Vielleicht ganz kurz. Aber das einzige was wirklich GLÜCKLICH macht, sind doch die Dinge, die man für kein Geld der Welt kaufen kann. Für mich bedeutet GLÜCK:

  • meine besten Freundinnen, die mit mir durch dick und dünn gehen
  • meine Familie, die immer für mich da ist
  • meine Tiere
  • Sonne & Wärme
  • Strand & Meer
  • und natürlich GESUNDHEIT & Schmerzfreiheit!

Ein Skype-Gespräch diese Woche mit einem sehr inspirierenden Menschen hat mich nochmal zum Nachdenken gebracht … Will ich wirklich einen Master im verregneten Deutschland machen? Um dann mehr Geld zu verdienen – in einem Job für den ich in einem großen Bürokomplex sitze (und vielleicht ab und an zu Drehs rauskomme….)? Oder will ich mein Leben in vollen Zügen genießen? Alles mitnehmen was geht? Momente statt Dinge sammeln? Jeden Tag das Meer & die Wellen sehen? Barfuß durch Sand gehen?

Ich denke meine Krankheit hat mir inzwischen oft genug gezeigt, dass ich eben nur dieses eine Leben habe und etwas daraus machen sollte! Also werde ich in den kommenden Monaten mal versuchen, mein Gedanken-Gewusel zu ordnen und sehen was dabei rauskommt. Ich bin gespannt… Und werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten! ❤

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s