work, laptop, apple,

Möglichkeiten

So viele Möglichkeiten. Viel zu viele Möglichkeiten. Und die Qual, sich für einen Weg zu entscheiden. Aber woher soll ich heute wissen, was für mich morgen, übermorgen oder in 5 Jahren das Richtige ist? Kann ich das überhaupt wissen? Und was passiert mit mir und meinem Leben wenn ich mich falsch entscheide? Den falschen Weg einschlage? Wo treibt mich das hin? Das Leben Mitte 20 kann so unfassbar aufwühlend, nervenaufreibend und verwirrend sein. Mein Gefühlsleben – ein ständiges auf und ab. Ein Alltag zwischen Freudentränen, Zweifel, Angst und Unsicherheit. Vor allem ganz viel Unsicherheit. Inzwischen glaube ich aber, dass es eben nie den einen richtigen Weg gibt. Ich kann nur heute für mich entscheiden, auf mein Gefühl, meinen Bauch hören und irgendwie versuchen das Richtige zu erfühlen. Und dann hinter dieser Entscheidung zu stehen. Ob ich es in 5 oder 10 Jahren bereuen werde? Keine Ahnung. Aber in dem Moment war es für mich der richtige Weg … Und das ist das Wichtigste. Das Bauchgefühl. Manchmal kommt die Zeit, in der man neue Wege einschlagen muss, sich verändern muss. Diese Veränderungen machen Angst, können andere Menschen verletzen. Und trotzdem sind sie manchmal eben wichtig. Weil ich inzwischen gelernt habe, auf mich und meinen Bauch zu hören … Was sich nicht gut anfühlt, ist wahrscheinlich auch nicht gut.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s