beach, ocean, spain, costa blanca,

Der Urlaubsbauch

Die Sommerurlaubszeit geht langsam zu Ende. Und wieder einmal habe ich festgestellt: oftmals gibt der Bauch im Urlaub ganz plötzlich Ruhe. Ist übrigens nicht nur bei mir so. So oft habe ich inzwischen schon Sätze gehört wie:  “Ich hab im Urlaub wirklich alles vertragen, sogar Sachen die ich mich hier in Deutschland nie trauen würde zu essen.” “Und im Urlaub war der Bauch dann auf einmal total brav. Kein Durchfall. Keine Schmerzen. Nix.” “Ich musste am Strand viel seltener auf die Toilette als an einem Tag im Büro.” “Meine Sorgen und Ängste waren wirklich unbegründet. Hat alles super geklappt im Ausland und der Bauch war total entspannt.” Ist doch irgendwie schon verrückt oder? Meine Theorie ist ja, dass der ganze Körper (inklusive Psyche) oftmals im Urlaub so sehr entspannt oder auch abgelenkt ist von all den neuen, spannenden Eindrücken, dass der Bauch schlichtweg vergisst rumzumeckern. Umso besser und erholsamer für uns … Wäre natürlich toll, wenn der entspannte Urlaubsbauch dann auch noch ein paar Tage zurück in der Heimat anhält … Ich will das übrigens auf keinen Fall verallgemeinern! Natürlich kann leider auch mal genau das Gegenteil der Fall sein und der Darm findet die neue Umgebung so gar nicht cool. Ich habe diese Erfahrung mal ganz fies in PARIS machen müssen … Mein Bauch hat mir bereits ein einziges superleckeres aber leider eben auch super-fettiges französisches Croissant sehr übel genommen und mir so den ganzen Tag versaut … Also natürlich sollte man auch im Urlaub nicht gleich übertreiben und das Bäuchlein überfordern. Das geht in den seltensten Fällen gut. Aber wenn ihr zu den Glücklichen gehört, die ihren Urlaub total entspannt und bauchproblemfrei genießen können dann freut euch und GENIESST jede Minute. Alltagsstress, Realität und Bauchgrummeln kommen meist schnell genug wieder zurück …

Egal ob Djerba, Thailand, Griechenland, Spanien, Italien oder Dubai – auch mit einer CED ist viel mehr möglich als man sich oft selbst zugetraut hätte. Ich will hier nicht versprechen dass alles immer gut geht, denn leider gibt es bei einer CED nie ein allgemein gültiges Patentrezept. Aber oftmals geht viel mehr als man denkt und man sollte sich sein Glück nicht vor lauter Angst selbst verbauen. Einfach auf den eigenen Körper hören und realistisch einschätzen was man sich (und seiner Reisebegleitung) zutrauen kann und was (noch) nicht. beach, ocean, spain, costa blanca,

Advertisements

2 thoughts on “Der Urlaubsbauch

  1. Hallo Desi,

    Du glaubst ncht, wie ich mich für Dich freue…………MACH WEITER ESO! Alles, alles Liebe für Dich! Du hast soviel durchgemacht und ich/wir finden es super, wie Du nun versuchst, anderen in dieser Situation Mut zu machen. Alles, alles Liebe und alles Gute weiterhin Herzlichst Hartmut und Ilona

    Liked by 1 person

  2. Vielen vielen vielen Dank dir liebe Ilona für diese Worte!❤️❤️Ich hab mich unglaublich gefreut! 😍🙈❤️Ja ich bin einfach sehr dankbar dass ich das alles geschafft habe und wenn ich jetzt auch nur einem Menschen Mut mache ist das mehr als ich je erwartet hätte ☺️Vielen Dank dir / euch dass ihr immer für mich da wart und immer an mich denkt und meinen Weg verfolgt 😘😘ganz liebe Grüße in die zweite Heimat die ich niemals vergessen werde … ❤️☀️Ich hoffe euch geht es gut … ?

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s